1) Mit Viva con Agua Wasser verschenken! Das funktioniert so: Über den Geschenkeshop ein symbolisches Geschenk auswählen und im Anschluss eine Spendenurkunde per Mail erhalten. Diese könnt ihr einfach ausdrucken, den Namen eintragen und verschenken. Das verändert die Lebensbedingungen der Menschen in den von Viva con Agua unterstützten Projekten z.B. in Äthiopien, Uganda oder Südafrika.

2) Spende für die HeilsarmeeDer/die Beschenkte unterstützt damit die Arbeit der Heilsarmee, die das ganze Jahr über für Obdachlose, Geringverdiener, Rentner, Alleinerziehende, finanziell schlecht gestellte Familien und Kinder da ist und hilft.

3) Selbstgebackenes Brot – die Last-Minute-Idee, über die sich jeder freut. Denn abgesehen von vielen guten Zutaten wie Nüsse und Vollkornmehl, steckt natürlich immer auch viel Liebe drin. Gute Rezepte gibt es zum Beispiel hier

4) Saisonkalender "Alles zu seiner Zeit"saisonal einkaufen ist gar nicht so schwer – wenn man weiß, wann was reif ist. Da hilft das ganze Jahr der Kalender zum Aufhängen von Greenpeace. Echt praktisch und hält viele Jahre.

5) Insektenhotels tragen zur Biodiversität bei und sind ein sinnvolles Geschenk für alle, die auf Balkon, Terrasse oder im Garten etwas für den Tierschutz tun möchten: Hier gbit es Insektenhotels in vielen Formen und Größen. Nur noch ein sonniges Plätzchen finden – und herzlich willkommen Bienen, Käfer und Schmetterlinge!

@Waldemar Brandt

6) Grow-Grow-Nut – Microgreens für zuhause. Für frische Vitamine von der Fensterbank werden die halben Kokosnussschalen mit aufquellenden Kokoserdeziegeln befüllt, dann werden die im Starterset enthaltenen Samen gesät und nach 6 bis 8 Tagen gibt es frische Sprossen. Hübsch, gesund und lecker! Hier gibt's das Grow-Grow-Starterset

7) Ein Telefon von Fair Phone ist ein echter Evergreen. Denn anders als bei seinen konventionellen Mitstreitern wird dieses Telefon nicht entsorgt, wenn etwas kaputt ist, sondern Module, wie z.B. Akku oder Kamera, werden einfach ausgetauscht – das kann jeder selber machen.  Für viel weniger Elektroschrott.

8) Gutschein vom Unverpacktladen: Diese Geschäfte gibt es mittlerweile in vielen Städten. Sie verkaufen Lebensmittel, Haushaltsprodukte und andere Artikel ohne Verpackung. Man füllt sich die Waren selbst ab. So zum Beispiel bei Eddies in Mannheim (siehe Beitrag). Informiert euch in eurer Stadt zu diesem klimafreundlichen Gutschein-Geschenk.

9) Naturseifen von BINU werden in einer kleinen Manufaktur hergestellt. Sie enthalten beste natürliche Inhaltsstoffe, wie Bambus Aktivkohle, Hinoki Wasser oder roten Ginseng, sind plastikfrei verpackt und werden klimaneutral versendet.‌

10) everdrop schön nachhaltig Saubermachen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Starterset oder dem Weltretter-Set? Tabs im hübschen Nachfüllbehälter auflösen – fertig, z.B. Badreiniger oder Waschmittel. Tolles Produktdesign und ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz – das fühlt sich einfach gut an.

11) Mit einem Jahreslos der Aktion Mensch verschenkt man 12 Mal die Chance auf einen großen Gewinn und gleichzeitig unterstützt man die Projekte der Aktion Mensch für eine inklusive Gesellschaft.

12) Eine Bio-Kiste verschenken heißt, dem Beschenkten gute Lebensmittel für einen vorbestimmten Zeitraum zu sichern. Zum Beispiel von hofly.de. Unser Artikel über 11 Initiativen für nachhaltige Lebensmittel und Landwirtschaft zeigt verschiedene Alternativen auf, um  verantwortungsbewusste Kaufentscheidungen zu treffen. Zum Beispiel: die Patenschaft für einen Olivenbaum übernehmen und in den kommenden Jahren Olivenöl von diesem Baum erhalten.

@Markus Spiske

13) Ein veganes oder vegetarisches Kochbuch ist ein super Geschenk für alle, die gerne kochen und essen und Freunde dazu einladen. Unser Tipp: Das Reise-Kochbuch, das Rezepte aus der ganzen Welt mit sich bringt und dazu noch schöne Geschichten erzählt: The Lotus and the Artichoke von Justin P. Moore (fair bestellen bei Autorenwelt.de)

14)  Der "Atlas für die Zukunft" ist pures Wissen unterm Weihnachtsbaum. Er gibt einen umfassenden Blick auf globale Trends, die unsere Welt neu gestalten. Im Original heißt das Buch übrigens „Terra incognita“, was eigentlich noch klarer zum Ausdruck bringt, worum es geht: Die Welt besser zu verstehen. Erhätlich in allen Buchläden (online und vor Ort).

15) Authentisches Curry im Glas nach alten Hausfrauenrezepten – das ist College Curry.  Die Initiative Collegecurries macht es möglich, ein Glas mit einer Gewürzmischung eines indischen Currys über ihre Website zu bestellen, und mit dem Verkaufserlös die Hochschulbildung von Mädchen in Indien zu finanzieren. Wo's die gibt und wie das funktioniert, erklären wir in unserem Artikel.

16) Eine Bienenpatenschaft, zum Beispiel von PROJEKT 2028, ist ein leckeres und sinnvolles Geschenk, weil die Initiative junge Imker und Imkerinnen in ihrer Arbeit unterstützt und faire Preise für regionalen Honig zahlt. Der Projekt-Honig wird in öko-freundlichen Versandverpackungen direkt nach Hause geliefert. Jedes Honig-Abo (ab 30 Euro) trägt zu einem Bienenvolk mit 60.000 fleißigen Bienchen bei.

17) Selbstgestrickter Schal aus Biowolle – Ein echter Klassiker unter den Geschenken, der nicht nur im Winter bei Beschenkten Glücksmomente schafft. Die passende Naturwolle oder ökologische Baumwolle gibt es an vielen Orten online oder am besten im Wollgeschäft vor Ort.

@Seyi Ariyo

18) Organic Spree Gin – der erste Bio Gin wird in Berlin hergestellt und verspricht nachhaltigen Genuss. Das Ganze kommt natürlich in einer schicken Flasche – und ist online hier zu bestellen.

19) Biokosmetik zum Selbstrühren - und natürlich auch fertige Kosmetikprodukte bietet das Münchner Naturkosmetik-Label NKM. Kosmetik selber machen heißt: das Handwerk der Kosmetikherstellung erlernen und zur eigenen  HautpflegeexpertIn werden.  Hier gibt es DIY-Produkte im Set mit detaillierten Anleitung sowie einzelne hochwertige Rohstoffe zum Nachkaufen.

Nachhaltig schenken wird von Jahr zu Jahr einfacher, denn die Auswahl wird immer größer.